KI-Innovationslabor

KI-Innovationslabor

Aufbau einer leistungsfähigen KI-Compute-Infrastruktur für Hessen

Projektbeschreibung

Die Projektbeteiligten sind Das Hessisches Zentrum für Künstliche Intelligenz (hessian.AI) und als Fördermittelempfänger die TU Darmstadt.

Die Etablierung leistungsfähiger KI-Compute-Infrastrukturen und einen einfachen Zugang zu diesen stellen die Basis für den Erfolg hessischer KI-Forschung und -Anwendung dar. Gerade durch die Erstellung und Verfügbarmachung großer Sprach- und Bildmodelle nach europäischem Wertmaßstab wird die Industrie in Europa maßgeblich profitieren. Für die Entwicklung solch umfassender Modelle fehlt es in Europa bisher an entsprechenden Infrastrukturen. Hier liegt eine große Herausforderung, die mit dem KI-Innovationslabor angegangen werden soll.

Der Anwendungsbereich ist sehr breit gefächert. Darunter fallen das Gesundheitswesen, das Finanzwesen, der Bau, die Industrie 4.0, die Materialwissenschaften, die IT-Sicherheit, die digitale Geistes- und Gesellschaftswissenschaften etc. Die Etablierung leistungsfähiger KI-Compute-Infrastrukturen und einen einfachen Zugang zu diesen soll durch die Erstellung und Verfügbarmachung großer Sprach- und Bildmodelle nach europäischem Wertmaßstab ermöglicht werden.

Fördermittelgeber

Hessische Staatskanzlei - Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung